Mehr YouTube Abonnenten bekommen

Wenn Sie über YouTube mehr Leads und Kunden bekommen möchten, dann müssen Sie dafür sorgen, dass Ihr Kanal mehr Abonnenten hat. Wie das geht zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

Warum YouTube?

Video ist das Format der Gegenwart. So ziemlich jeder Internetnutzer schaut täglich Videos an. Insbesondere bei YouTube. Und, ganz nebenbei, ist YouTube dazu die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Das bedeutet, dass immer mehr Menschen Informationen direkt bei YouTube suchen und nicht in einer klassischen Suchmaschine.

Die Plattform stellt daher eine Möglichkeit dar, eine extreme Menge an potenziellen Kunden zu erreichen. Wer es schafft bei YouTube einen „Tribe“ aufzubauen, der kann davon lange profitieren und seine Produkte an den Kunden bringen.

Tipps für mehr Abonnenten

Um mehr Nutzer von Ihrem Kanal zu überzeugen, müssen Sie zuerst einmal für hervorragenden Content sorgen. Aber keine Panik, das bedeutet nicht, dass Sie Unmengen von Geld in eine Ausrüstung stecken müssen. Klar, ein professionell aussehendes Video kommt automatisch besser an, muss aber nicht sein. Vielmehr kommt es auf die Inhalte an und diese müssen einen Mehrwert bieten. Ob informativ, lustig, unterhaltsam oder emotional, das Video muss ansprechend sein und den Zuschauer erreichen.

Gute Videos günstig produzieren

Dann ist die Grundlage für Abonnenten geschaffen und es geht nun darum, diese dazu zu bringen, den Abo-Knopf zu klicken. Einige Ideen sind etwa die folgenden:

  • Machen Sie Ihren Kanal einzigartig, sodass sich die Besucher daran erinnern.
  • Informieren Sie auf dem Kanal genau darüber, was Abonnenten erwarten können.
  • Machen Sie einen klaren Call-to-Action.
  • Nutzen Sie alle Funktionen des YouTube-Profils und der Kanaleinstellungen.
  • Erstellen Sie ein Trailer-Video, in dem Sie erklären, worum es in Ihrem Kanal geht.
  • Rufen Sie im Video zum Abonnieren auf. Machen Sie es interessant.

Noch viele weitere Informationen und Tipps finden Sie in der nachfolgenden Infografik:

YouTube Abonnenten gewinnen

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.