6-einhalb Wege um Ideen für ein Startup zu finden

Einige Menschen sind einfach zum Unternehmer geboren. Das kann daran liegen, dass sie nicht gerne für andere Menschen arbeiten oder weil sie einfach das Zeug dazu haben, um ein Unternehmen zu führen. Doch bevor es dazu kommt, muss er einmal die Idee für ein Unternehmen her, ein kleines Startup zum Beispiel. Bei den einen entfällt diese Frage eventuell, da sie zum Beispiel eine Lehre gemacht und sich dann weitergebildet haben. Hier ist also das Fach ziemlich klar. Andere wiederum haben studiert und da sieht die Sache etwas anders aus. Es gibt zuweilen mehr Möglichkeiten, was die Situation aber nicht einfacher macht. Was soll man also tun?

Ideen finden durch bestehende Ideen

Ideen kommen und gehen manchmal einfach. Das muss aber nicht so sein. Zum einen kann man Ideen die kommen aufschreiben, so gehen diese nicht wieder. Und zum anderen kann man Ideen auch gezielt suchen und finden. Nachfolgend möchte ich einige Techniken aufzeigen, welche beim Finden von Ideen helfen können.

Kombinieren

Eine sehr einfache Methode für neue Ideen, ist das Kombinieren von bestehenden Ideen. Das wird gerade bei Startups sehr oft gemacht. Wenn man also feststellt, dass zum Beispiel zwei Dienstleistungen oder Produkte bestehen, welche weitestgehend von den gleichen Kunden genutzt werden, dann besteht eventuell Potential für ein Unternehmen, welches beide Leistungen unter ein Dach bringt.

Fokussieren

Fast schon das Gegenteil des Kombinieren, stellt das Fokussieren dar. Ein Produkt, welches sehr viele Funktionen hat, kann unter Umständen sehr komplex werden. Hier besteht die Möglichkeit, ein Produkt anzubieten, welches sich auf eine Funktion fokussiert.

Verbessern

Das verbessern bestehender Ideen, ist wohl eine der am häufigsten genutzten Methoden, um Ideen für neue Unternehmen zu finden. Denn welchen Grund sollte man haben, um eine weitere Fahrradmarke zu gründen, wenn man nicht das Gefühl hat, dass man es besser machen kann?

Zubehör / Erweiterung

Million Dollar Idea! Scott Wilson hatte eine Idee für ein Zubehör. Aus einem iPod Nano hat er eine tolle Uhr designed und hat seine Idee bei Kickstarter vorgestellt. Er bekam von der Community über 940‘000$ zur Unterstützung, damit er seine Idee umsetzen kann. Erweiterungen sind also ein gutes Geschäft.

Ideen selbst und mit System finden

Die bisherigen Techniken zum finden von Ideen, bezogen sich alle auf bestehende Ideen. Doch auch wenn man komplett eigene Ideen generieren möchte, gibt es dazu systematische Methoden. Auch hier möchte ich einige vorstellen.

Eigenes Problem lösen

Die besten Startups entstehen aus dem Bedürfnis, ein eigenes Problem zu lösen. Je nach Problem, ist es ganz offensichtlich was zu tun ist. Bei kleineren Problemen bedarf es eventuell ein bewussteres Leben, um es zu erkennen. Das können ganz alltägliche Probleme sein, wie zum Beispiel wenn jemand ständig sein Handy liegen lässt. Finde eine Lösung, schaffe ein Produkt und verkaufe es.

Ein Problem kreieren

Das ist quasi der Olymp des Ideenfindens. Denn während man beim lösen von Alltagsproblemen damit rechnen muss, dass es vielleicht irgendwo schon Konkurrenz gibt, sieht das bei kreierten Problemen ganz anders aus. Die Idee ist es hier, eine Lösung für ein Problem zu schaffen, von welchem bisher niemand wusste, dass er es hat. Mein Lieblingsbeispiel ist hier das Tamagotchi. Niemand wusste vor dem Tamagotchi, dass er den ganzen Tag auf ein digitales Wesen aufpassen wollte. Doch als das Gerät da war, wollte genau das, jeder machen.

Und was ist mit Brainstorming?

Brainstorming ist ein tolles Tool um Ideen zu finden. Jedoch macht es mehr Sinn, wenn man auf der Suche nach einer spezifischeren Lösung ist. Es muss also irgend ein Rahmen definiert werden, damit ein Brainstorming wirklich erfolgreich sein kann. Und wer noch gar keine Idee hat, was er machen will, der wird mit Brainstorming nicht all zu weit kommen.

Fazit

Wie immer gibt es viele Wege nach Rom. Das ist auch nicht anders, wenn es darum geht auf eine Idee für ein Startup zu kommen. Am besten geht man die einzelnen Punkte durch und überlegt sich, welches System für einen selbst wohl am besten geeignet ist.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.