Eine Bestseller-App erstellen lassen: Wie viel kostet es?

Denken Sie darüber nach eine App für Smartphone zu entwickeln?

Dann finden Sie hier Informationen darüber, wie viel das etwa kosten würde.

Durchschnittliche Kosten pro App

Selbst professionelle Entwickler können auf den ersten Blick nicht sagen, wie viel die Anwendung kosten wird. Um einen guten Kostenvoranschlag zu erstellen, sollte der Designer eine Zerlegung durchführen: einen Prozess, bei dem er den Designprozess aufschlüsselt und für jeden Schritt in seinem Workflow einen Preis festlegt.

Die Kosten für das Design einer App teilen sich in zwei Teile: User Experience (UX) und User Interface (UI):

Der UX-Teil konzentriert sich auf die Benutzerfreundlichkeit der App. Es braucht nicht viel Zeit, aber es erfordert viel Mühe, um richtig gemacht zu werden.

Die UI konzentriert sich auf die Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes der App. Es bereitet alle Bilder mit Photoshop oder einem anderen Bildbearbeitungsprogramm vor. Hier gehen die meisten Menschen davon aus, dass der Designprozess beginnt und endet. Das Design ist jedoch nicht nur so, wie es aussieht.

Was verdienen Programmierer?

In dieser Tabelle sehen Sie, wie lange jede App-Entwicklungsphase dauern kann.

Designer, Freelancer und Unternehmen berechnen stundenweise, so dass die aufgewendete Zeit ein wesentlicher Faktor für die Kosten ist. Je nachdem, wo sich Ihr Designpartner befindet, erwarten Sie die folgenden Tarife.

  • Bangladesch, Indien – €10-€20/Stunde
  • Osteuropa – €25 – €45/Stunde
  • Europa – €55-€180/Stunde
  • Vereinigte Staaten – €80 – €150/Stunde

Daher können die durchschnittlichen Kosten für das Design einer App zwischen 2.000 und 40.000 € und mehr liegen. Denken Sie daran, dass die Qualität von schlampig bis Weltklasse reichen kann, also stellen Sie sicher, dass Sie einen Designer bekommen, der qualifiziert ist, Ihr Projekt termingerecht abzuschließen.

Faktoren, die die App-Kosten beeinflussen

Mobile Anwendungen gibt es in verschiedenen Betriebssystemen und Größen. Es gibt eine Vielzahl von beweglichen Teilen, die ins Spiel kommen, und jeder von ihnen hat direkten Einfluss auf die Kosten.

Die Hauptfaktoren, die die Entwicklungskosten beeinflussen, sind:

  • Entwickler
  • Design
  • Geschäftsmodell
  • Funktionalität
  • Plattform
  • Geschäftsmodell

Wenn Sie über Ihr Geschäftsmodell nachdenken, denken Sie an die folgenden Dinge:

Was Sie versuchen, mit Kunden in Kontakt zu treten.

Der Preispunkt Ihrer App

Monetarisierungsstrategie

Um ein entwickeltes Geschäftsmodell vollständig zu erhalten, müssen Sie wissen, wie Sie für die Anwendung bezahlen werden. Wir empfehlen Ihnen, ein Budget zu erstellen, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Ressourcen investieren.

Plattform

Das ist einfach. Bei der Auswahl einer Plattform können Sie zwischen iOS und Android wählen. Allerdings wird es teurer, wenn man für mehrere Plattformen gleichzeitig bezahlt. Für die besten Ergebnisse sprechen Sie mit Ihren Designern, um festzustellen, welche Wahl für Ihre Zielgruppe die beste ist.

Design und Entwickler

Beide Aspekte gehen Hand in Hand. Ohne einen guten Entwickler werden die Benutzer das Design übersehen. Ohne einen guten Designer, und Benutzer können die App überhaupt nicht nutzen. Um die besten Talente zu finden, suchen Sie nach Designern und Entwicklern, deren Portfolio Ihren Projektanforderungen entspricht.

Nachdem Sie sie befragt haben, testen Sie, wie gut sie mit Ihrem aktuellen Team zusammenarbeiten. Wenn sie als Team arbeiten können, sollten Sie sie einstellen. Vermeiden Sie Designer und Entwickler, die: unvollständige Portfolios, inkonsistente Arbeit oder keine Kommunikation haben.

Funktionalität

Ihre App kann auf vier verschiedene Arten funktionieren:

  • Spiele
  • Datenbank
  • Tabelle/Liste
  • Dynamisch

Wenn Sie versuchen, eine App für ein größeres Publikum zu erstellen, sollten Sie auf dynamische oder spielbezogene Apps setzen. Dadurch bleiben sie an Ihrer App interessiert und können sie weiterhin nutzen. Aber für Unternehmen, die sensible Informationen haben, hilft Ihnen die Verwendung einer Tabelle oder Datenbankanwendung, Ihre Mitarbeiter besser zu analysieren.

Wichtige Fragen rund um die App-Erstellung

Wie viel kostet es eine App zu entwickeln?

Eine mobile App kann zwischen 500 € und mehreren tausend Euro kosten. Dabei ist es extrem davon abhängig, was die App können soll.

Wie Sie bereits aus dem Text herauslesen, gibt es keine konkrete Antwort. Die Anforderungen von verschiedenen Projekten gehen so weit auseinander, dass Ihnen kein Entwickler eine Pauschale nennen kann.

Unter Umständen können für Apps Vorlagen oder Templates genutzt werden, die die Entwicklung deutlich vereinfachen. Das funktioniert jedoch nicht, wenn Sie eine komplett einzigartige App benötigen.

Wer kann mir eine App erstellen?

Mittlerweile haben sich viele Entwickler auf die Erstellung von Apps spezialisiert. Die Nachfrage danach ist auch ständig steigend.

Matthias Hamann aus Hamburg bietet verschiedene Services rund um Apps. Er hat große Erfahrung mit der Entwicklung von Apps und Websites.

Selbstverständlich gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten. Sie können etwa eine Freelancer-Plattform, wie Upwork, nutzen.

Verschiedene Agenturen sind auch auf Apps spezialisiert.

Wie lange dauert es, um eine App zu entwickeln?

Die Entwicklungsdauer richtet sich ebenfalls nach den Anforderungen. Sie müssen aber auf jeden Fall mit einer Dauer von 3 bis 6 Monaten rechnen.

Allein die Testphase kann viel Zeit in Anspruch nehmen.

Sollte ich eine App programmieren lassen, oder gibt es auch Alternativen?

Grundsätzlichen müssen Sie Apps programmieren lassen, wenn Sie es nicht selbst machen können.

Alternativen gibt es lediglich für sehr simple Apps. Wenn Sie etwa Ihre Website in eine App „umwandeln“ möchten, dann gibt es dafür fertige Baukasten-Systeme. Mit einer echten App hat dies aber nicht viel zu tun.

Wieso ist es wichtig, eine eigene App zu haben?

Eine App ist ein weiterer Kanal, der es Ihnen ermöglicht ständig mit dem Kunden in Kontakt zu bleiben. Schlussendlich bedeutet das eine bessere Kundenbindung und somit ein besseres Customer Lifetime Value.

Fazit

Letztendlich hängen die Kosten für das Design einer App von Ihren Projektzielen ab. Sobald Sie eine klare Vision im Kopf haben, erstellen Sie ein Budget und sehen Sie, was Entwickler und Designer Ihnen helfen werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Sie eine hochwertige App haben, die für die Öffentlichkeit nutzbar ist!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.